.

Suchen/Buchen

Anreise:
Tag Monat Jahr
Nächte Zimmer Personen
  Zimmer Ferienwohnung
  Nur buchbare suchen
© feratel media technologies GmbH

Kinder-Tagesstätte Gemeinde Köhn

Kinder-Tagesstätte, Schulstr.17, Tel.: 04385-1462

Über "uns"

Unser Kindergarten hat von 7:00 bis 14:00 Uhr geöffnet und hat eine altersgemischte Gruppe, welche 20 Plätze für Kinder zwischen 15 Monaten und 6 Jahren bietet, wobei die 1 bis 3- jährigen Kinder jeweils zwei Plätze besetzen.

In der Bewegung und der Natur liegen unsere Schwerpunkte! Am Dienstag ist immer unser Bewegungstag. Dafür nutzen wir den Bewegungsraum mit Kletter- und Turnmöglichkeiten im KiGa  oder den Saal im Stakenteich, welcher genügend Platz zum Toben und Turnen sowie für Bewegungsspiele aller Art bietet. Im Sommer sind wir dann auch auf dem angrenzenden Sportplatz zu sehen und zu hören!

An unserem Naturtag gehen wir bei jedem Wetter voll ausgerüstet mit wettergerechter Kleidung, Rucksack, Sitzunterlage und Frühstück überwiegend in den nahe gelegenen Wald, welcher zum Spielen, Forschen und Verstecken einlädt. Aber es könnte auch sein, dass wir uns am Naturtag in Pülsen an der Badestelle treffen oder zu einem Bauernhof marschieren. Wir treffen uns auch gerne mal am Strand oder machen einen Ausflug ins Tiergehege nach Raisdorf. Wie ihr merkt, wir sind da sehr offen und flexibel, wichtig ist uns, dass die Kinder eine Menge Spass haben und viel Neues entdecken und erfahren können!

Das Freispiel nimmt im Tagesablauf viel Raum und Zeit in Anspruch, denn das Freispiel ist Selbstbildungszeit und die Kinder haben somit genügend Zeit sich auszuprobieren und sich zu finden.

Natürlich haben wir auch Rituale im Kindergarten, denn diese fördern das Gefühl einer Zugehörigkeit und die Kinder können sich an den Ritualen orientieren. Dazu gehören z.B. Essensspruch vor dem Frühstück, Morgenkreis. Aber auch im Jahresverlauf gibt es wiederkehrende Rituale wie Geburtstagsfeiern, Laterne laufen und Weihnachtsfeier.

Auch für die Eltern hat die Kindergartenleitung Anna Springe ein Ritual eingeführt. Sie lädt gemeinsam mit der Erzieherin Astrid Witt die Eltern einmal jährlich zum gemeinsamen Aufräumen, Gärtnern und Werkeln ein! Die Eltern bringen gute Laune und großes Engagement mit und wir verbringen eine gute Zeit!